You are not logged in.

Dear visitor, welcome to www.Corydorasforum.de die Adresse für alle Panzerwelsfreunde und Liebhaber. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, January 14th 2014, 6:00pm

CO - Düngung

Hallo Coryfreunde , gerade habe ich einige Beiträge über CO/2 gelesen . Wenn der Kohlestoff nur als Dünger benötigt wird , gibt es die Möglichkeit mit flüssigem CO zu arbeiten . Seit 2 Jahren betreibe ich das mit Erfolg , man sollte nur mit der Dosierung sorgfältig arbeiten . Meine Armatur liegt jedenfalls im Regal . Sollte Jemand an diesem Thema Interesse haben , würde ich meine Erfahrungen mitteilen .
Grüsse Armin

dukeboris

Corydorasforum-Member

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

2

Tuesday, January 14th 2014, 8:13pm

Ich hoffe du meinst CO2 und nicht CO :kopfkratz:
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

3

Wednesday, January 15th 2014, 2:21pm

Hi,

seit einigen Tagen setze ich auch solch einen "Kohlenstoff-Flüssigdünger" ein (nehme weniger als die vom Hersteller angegebene Dosierung). Hatte mal in Erwägung gezogen, eine CO2-Anlage zu installieren, weil man damit nicht nur die Pflanzen versorgen, sondern auch noch den pH-Wert senken kann. Bin dann aber wieder davon abgekommen, weil mir der technische Aufwand zu groß war. Die Pflanzen wachsen auch so gut, und den pH-Wert senke ich mittels Eichenextrakt etwas ab (ich weiß, hierzu gibt es geteilte Meinungen. Die Filterung über Torf war eigentlich auch immer meine erste Wahl, um das Wasser anzusäuern. Aber in der Vergangnenheit habe ich damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht, weil ich Torf erwischt hatte, der sehr phosphathaltig war).

Viele Grüße

Inge

bongo

Corydorasforum-Member

Posts: 280

Location: 35274 Kirchhain

  • Send private message

4

Wednesday, January 15th 2014, 3:32pm

Hallo Inge,

Eichenextrakt ist im Prinzip reine Phosphorsäure, meist ist da keine Eiche drin, allenfalls ein paar Blätter auf den m³.
Also erhöhst Du durch diese Verwendung auch den Phosphatgehalt im Becken.
Ich würde es nicht nehmen....
Wenn schon Säure, dann am besten Salzsäure.
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

5

Wednesday, January 15th 2014, 4:18pm

Hallo Jürgen,

danke für die Info, das ärgert mich jetzt schon. Aber eigentlich ist ja mittlerweile kaum noch das auch drin, was auf der "Verpackung" steht. ist das Hantieren mit reiner Salzsäure aber nicht ziemlich gefährlich und kann man die einfach so kaufen (Apotheke, Baumarkt etc.)? Ich frag jetzt halt mal ganz laienhaft blöd...

Viele Grüße

Inge

6

Wednesday, January 15th 2014, 5:57pm

Hallo Coryfreunde , ich meine schon flüssigen Co Dünger . In meinem Fall ist dies EASYCARBO , den ich mit einem Universaldünger zusammen bei jedem Wasserwechsel einsetze . Wichtig scheint mir dass man den CO- Dünger nicht überdosiert . Ich nehme nur etwa die Hälfte der vorgegbenen Menge . Bei mir wachsen von 8 Cryptocorynen - Arten , 7 wirklich gut . Dies mache ich seit 2 Jahren und der Unterschied zu vorher ist nicht zu übersehen . Natürlich müssen die anderen Parameter auch stimmen . Der Kohlenstoff den übrigens alle Lebewesen in ihre Zellen einbauen kann es nicht alleine .
Grüsse Armin

dukeboris

Corydorasforum-Member

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

7

Wednesday, January 15th 2014, 8:50pm

Hallo Inge,

so genannte "pH-" Lösung besteht fast ausschließlich aus Salzsäure. Bei der Handhabung ist der Unterschied zwischen Phosphor- und Salzsäure sehr gering. Man sollte immer die nötige Sorgfalt walten lassen. Handschuhe und am besten auch eine Schutzbrille kann in beiden Fällen nicht schaden.

Hallo Armin,

ich komme da leider nicht mit. Wenn du "Co" meinst, dann verstehe ich darunter Cobalt. Wenn du "CO" schreibst, dann verstehe ich darunter Kohlenmonixid. Für mich ein Gas. Kannst du mal einen Link zum Dünger einstellen? Beides was ich verstehe scheint mir unplausibel.

Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

bongo

Corydorasforum-Member

Posts: 280

Location: 35274 Kirchhain

  • Send private message

8

Wednesday, January 15th 2014, 9:42pm

Hallo Inge,

ist das Hantieren mit reiner Salzsäure aber nicht ziemlich gefährlich und kann man die einfach so kaufen (Apotheke, Baumarkt etc.)?


Man kann HCl in der Apotheke, bei Amazon, im Baumarkt kafen. Da ist die dann aber meist um die 30% stark und dann schon echt gefährlich. Besser, gerade für Laien, ist eine 3% Lösung, die man sich zB in der Apotheke herstellen lassen kann.


Ich frag jetzt halt mal ganz laienhaft blöd...


Du weißt doch, es gibt nur blöde Antworten...
Gruß

Jürgen

"Wie Sie sehen, sehen Sie nix...
Warum Sie nix sehen, sehen Sie gleich..."
-Loriot-

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

9

Thursday, January 16th 2014, 9:23am

Moin Boris und Jürgen,

danke für die Hinweise und Tipps. Dann werde ich mal den Apotheker meines Vertrauens wegen der genannten HCl-Konzentration ansprechen.

Ich zier' mich immer ein bißchen, Produktnamen zu nennen, aber das läßt sich oft nicht vermeiden, um Klarheit zu bekommen. Es ist genau dieses "Easycarbo", das ich seit einigen Tagen ebenfalls benutze. Werde es aber wohl absetzen, da ich im Netz auch negative Beurteilungen gelesen habe; es soll angeblich biotoxisch wirken. Wahrscheinlich kommt es, wie so oft, halt auf die richtige Dosierung an. Dennoch werde ich es erst mal nicht mehr verwenden, sondern nur noch wöchentlich den Eisendünger für die Pflanzen hinzugeben.

Viele Grüße

Inge

10

Saturday, January 18th 2014, 3:57pm

Hallo Inge , wie ich oben schon geschrieben habe ich verwende den flüssigen Kohlenstoff seit 2 Jahren . In dieser Zeit sind bei mir viele Jungfische aus unterschiedlichen Gattungen groß geworden . Ich setze es ein in mittelhartem Wasser . Da ich kein Chemiker bin kann ich nicht sagen was mit weichem Wasser passiert . Ob es z. B zu einem Säuresturz kommen könnte . Ich verwende nur etwa 50 % der vom Hersteller angegebenen Menge bezogen auf das Frischwasser , das ich zusetze . Ich mische es vorher schon im Eimer gründlich mit dem Frischwasser und lasse diese Mischung mit einem dünnen Schlauch (Luftschlauch) in den HM- Filter laufen . Dort kommt eine kleine Motorpumpe zum Einsatz die es über das Aquarium verteilt . Grüsse Armin

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

11

Monday, January 20th 2014, 11:18am

Hallo Armin,

danke für deinen Erfahrungsbericht. Der hört sich nun nicht schlecht an, und du dosierst ja ganz vorsichtig . Ich gebe halt schon einige andere Präparate (Wasseraufbereiter, Eichenextrakt, Pflanzendünger und ein Algenmittel) ins Wasser, so daß ich nicht weiß, ob da nicht doch unerwünschte Wechselwirkungen auftreten können, wenn noch ein weiteres Mittel dazukommt.

Wie gesagt, die Pfalnzen wachsen ganz gut, so daß ich das jetzt erst mal so lasse.

Viele Grüße

Inge

dukeboris

Corydorasforum-Member

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

12

Monday, January 20th 2014, 11:37am

Hallo Inge,

warum tust du soviel Mittel ins Wasser?

Quoted

Wasseraufbereiter, Eichenextrakt, Pflanzendünger und ein Algenmittel


schon mal ohne probiert?

Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

13

Monday, January 20th 2014, 2:29pm

Hallo Boris,

die Frage ist natürlich berechtigt, und ich habe sie auch fast erwartet. Da unser Leitungswasser gechlort ist (ich riech das sogar manchmal richtig), setzte ich Wasseraufbereiter ein. Es einfach so ins Becken zu geben, wage ich mich nicht. Den Eichenextrakt nehme ich, um den pH-Wert etwas abzusenken (wie ich weiter oben schrieb), weil der mit fast 8 doch ziemlich hoch ist für Panzerwelse und vor allem die Salmler ist. Immer dann, wenn die Schwimmpflanzen gelbliche Blätter bekommen, setze ich etwas Eisendünger zu.

Viele Grüße

Inge

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

14

Monday, February 3rd 2014, 10:28am

Hi,

hab mir nun 3%ige Salzsäure besorgt. Bevor ich die nun teste, selbstverständlich erst mal außerhalb des Aquariums, habe ich noch folgende Frage:


ich nehme mal an, daß ein HCL-Molekül in Wasserstoff- und Chlorionen zerfällt, was passiert dann mit dem Chlor? Das sollte doch eigentlich in keinem Aquarienwasser vorhanden sein, weshalb man u.a. ja auch Wasseraufbereiter empfiehlt. Oder reagiert das Chlor in diesem Fall anders bzw. gleich weiter und wird somit unschädlich?

Danke und Gruß

Inge

dukeboris

Corydorasforum-Member

Posts: 684

Location: Gladbeck

Occupation: DRING

  • Send private message

15

Monday, February 3rd 2014, 10:32am

Hallo,
Chlor ist als Ion nicht schädlich. Ist ja z.B. auch bei Kochsalz (Na+ und Cl-) mit dabei.
Gruß.
Boris
Viele Grüße,
Boris
--------------------------------------------
they have got catfish on the table ("walking in Memphis" von Marc Cohn)

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

16

Monday, February 3rd 2014, 11:14am

Danke Boris, für die schnelle Antwort!

Gruß

Inge

17

Wednesday, August 27th 2014, 7:03pm

Hallo Boris , ich war schon eine Weile nicht mehr in diesem Beitrag . Natürlich meine ich CO2 . Entschuldige dies war echt nachlässig .
Grüsse Armin

Nanu

Corydorasforum-Member

  • Send private message

18

Thursday, November 13th 2014, 3:40pm

Hallo,

der Thread ist zwar schon ein paar Wochen nicht aktiv ( edit: ups eigentlich Monate, hab gerade nochmal gekuckt ), aber ich finde so kann man das nicht stehen lassen.

EC enthält Glutaraldehyd was unter anderem als Algizid verwendet wird. Wer das Mittel verwendet oder vorhat es zu verwenden sollte sich einmal entsprechende Sicherheitsdatenblätter im Netz ansehen.

Ich weiß das die Meinungen zu EC sehr auseinandergehen, für mich stellt die Verwendung des Mittels einen starken Eingriff in die Beckenbiologie dar und mir kommt das nicht ins Wasser !

@ Inge: Zu Wasseraufbereitern habe ich natürlich auch eine Meinung :D und wenn es sich machen läßt, würde ich lieber das Wechselwasser über Nacht abstehen lassen und belüften ( dann entweicht das Chlor ) als Wasseraufbereiter zu verwenden.
Hierzu einen Link mit ein paar interessanten Gedanken zum Thema.
http://www.aquarichtig.de/Wasseraufbereiter-im-Aquarium

Grüße Steffen

IngeP

Corydorasforum-Member

Posts: 77

Location: Frankfurt am Main

Occupation: Projektcontrolling

  • Send private message

19

Thursday, November 13th 2014, 4:57pm

Hallo Steffen,

du wirst es nicht glauben, aber das mache ich seit kurzem so ;) . Wasser über die Brause in die Eimer füllen und diese 1 bis 2 Tage stehen lassen. Trotzdem danke für den Link, ist interessant. Aber der Hinweis dort, nicht zu viel Wasser auf einmal zu wechseln, ist jetzt doch irritierend. Überall wird einem etwas anderes geraten, wem soll man da glauben? Am besten wohl noch den Fischen ?( ?!

Grüße

Inge

Nanu

Corydorasforum-Member

  • Send private message

20

Thursday, November 13th 2014, 5:49pm

Hallo Inge,

naja..die volle Wahrheit hat halt niemand gepachtet.
Ich mache normalerweise 60% WW/Woche.

Grüße Steffen

Similar threads