Corydoras davidsandsi


 Corydoras davidsandsi

Erstbeschreibung: Black, 1988

Typuslokalitšt: Brasilien: Est. Amazonas, Rio Unini, Seitenarm des Rio Negro, bei Marcelos

 Südamerikakarte

Wasserwerte Fundort: Fundort ist ein Weißwasserfluß.

Etymologie: benannt nach David D. Sands

Größe: M. bis 55 mm - W. bis 60 mm

Beckengr.: ab 80 cm

Bemerkung: Ähnliche Arten sind Corydoras melini und Corydoras metae.
Bei Corydoras davidsandsi geht das schwarze Band von der Basis der Rückenflosse bis in den unteren Teil der Schwanzflosse, während es bei den beiden anderen Arten vor der Schwanzflosse endet.
Bei Wohlbefinden zeigt C. davidsandsi einen großen, dunkelorangen Nackenfleck, der jedoch nicht so ausgeprägt ist wie z. B. bei Corydoras adolfoi.




Haltungsinfos:

  Becken Temperatur Bodengrund pH-gH-kH Leitwert Alter Zucht Schlupfzeit
empfohlen ab 80 cm 24° bis 26°            

 



Bestand vorhanden bei: .... [ + = erfolgreich nachgezogen]



back top